Erfahrungsbericht von Ann (übersetzt aus dem Flämischen) :

Die Essenz dieser Fortbildung ist das komprimierte theoretische Wissen in Kombination mit der Praxis, bei der die Regelmäßigkeit der Selbstbegegnungen entscheidend ist. Nicht nur bei einer Selbstbegegnung, sondern auch als Resonanzgeber oder als Beobachter kommen Sie zu neuen Erkenntnissen über sich selbst. Außerdem ist die Stärke der Gruppe, mit der man diese Fortbildung absolviert, etwas Besonderes. Man fühlt sich schnell sehr sicher, was dazu führt, dass man sich traut, immer tiefer in die Gefühle und damit in die Entdeckung seiner selbst einzutauchen. Kurzum, eine echte Entdeckungsreise zu sich selbst! (Ann, 47 Jahre alt)

Erfahrungsbericht von Maureen (übersetzt aus dem Flämischen)

Es ist schwierig, eine so intensive Erfahrung zusammenzufassen.  Die Suche nach dem wahren Selbst, dem gesunden Selbst, durch vorsichtiges Entwirren eines Knotens, wie das Entwirren eines Wollknäuels, so kann ich diese IoPT-Methode von Franz Ruppert am besten beschreiben.  Geduldig, alles zu seiner Zeit, Schicht für Schicht, ohne etwas zu erzwingen.  In aller Offenheit und zu allem bereit, der wahren Ursache der sich ständig wiederholenden Muster auf den Grund zu gehen, mit denen wir immer wieder kollidieren.  

Ich persönlich, bin im letzten Jahr durch die Teilnahme an dieser ausführlichen Fortbildung, enorm gewachsen.  Die intensive Verbindung, die mit den anderen Teilnehmern und mit Ingeborg entsteht, ist sehr unterstützend für den eigenen Prozess. Das sichere Gefühl, das einem die Gruppe gibt, macht es möglich, wirklich in die Tiefe zu gehen. Und das immer begleitet von der stets einnehmenden, begeisterten und vor allem professionellen Ingeborg.

Sehr empfehlenswert für alle, die auf der Suche nach einem ausgeglichenen, widerstandsfähigen und liebevollen Leben in die Tiefe gehen wollen. (Maureen 52 Jahre)

Erfahrungsbericht von Line (übersetzt aus dem Flämischen)

Ich bin über einen Freundin zu Ingeborg gekommen. Sie hatte bereits mehrere Selbstbegegnungen für sich gemacht,  und lud mich für das Wochenende „Vom Überleben zum Leben“ im August 2020 ein. Ein Thema, von dem ich das Gefühl hatte, dass es schon seit einiger Zeit eine Rolle in meinem Leben spielt. Ich hatte bereits Erfahrungen mit systemischen Aufstellungen gemacht, aber noch nicht mit persönlichen Begegnungen. Ich fand es extrem kraftvoll, erleben zu dürfen, wie man sich von seinen Trauma-Anteilen zu einem gesunden Teil entwickeln kann.  Nach diesem Wochenende hörte ich von der einjährigen Ausbildung, bei der Theorie und Praxis aufeinandertreffen. Ich habe mich sofort angemeldet, weil ich das Gefühl hatte, dass die Selbstbegegnungen eine Möglichkeit sind, mich zu befreien. Ich möchte frei sein. Ich möchte ich selbst sein. Bei den Selbstbegegnungen beginnt alles mit einem Anliegen. Ich verfolge die Ausbildung nun schon seit einer Weile und bin sehr dankbar, dass ich diesen Schritt gemacht habe.  Die Theorie nach Ruppert gibt mir viel Klarheit und Erkenntnis über den Ursprung vieler Traumata. Das Schöne daran ist, dass ich erfahren durfte, dass der Schlüssel zu einem freieren und erfüllteren Leben bei mir selbst liegt. Mir ist klar geworden, dass die einzige Person, die ich „retten“ kann, ich selbst bin, und ich bin die Einzige, die das kann. Diese Art zu arbeiten hilft mir wieder Verantwortung für mein eigenes Leben zu übernehmen.  Es hilft mir, Schritt für Schritt unter der liebevollen Begleitung von Ingeborg, in die eigene Lebenskraft zu kommen. Wenn Sie irgendwelche Zweifel haben,  your future self will thank you later for it. (Line, 27 Jahre)

Erfahrungsbericht von Krista (übersetzt aus dem Flämischen)

Wie kommt es, dass ich meinen Ballast nicht hinter mir lassen kann??? Ich habe viele Dinge ausprobiert, aber nach einer Weile kam es immer wieder an die Oberfläche, bis ich durch eine Freundin von Ingeborg hörte. Ich hatte bereits eine Einführung in die Funktionsweise von Familienaufstellungen erhalten und dachte, dass dies etwas Ähnliches sei. Das stimmte allerdings nicht.

Ich habe die Fortbildung IoPT bei Ingeborg absolviert.

Bei der Anwendung von der Anliegen Methode war ich selbst der Anführer. Das allein ist schon sehr stark. Ich habe es selbst in die Hand genommen. Durch die kraftvolle Führung und Unterstützung von Ingeborg bin ich zur Quelle gegangen. Und glauben Sie mir, durch die unglaublichen Erkenntnisse, die ich erhielt, hat sich mein Leben verändert. Ich möchte diesen Weg weitergehen und nicht zurückblicken. (Krista)

This is where the map comes in.

~

Kanunnik Bittremieuxlaan 75
B-8340 ​Sijsele